Verden

Quartier am Blumenwisch

Projektart
Wettbewerb 2016, 1. Preis
Bauherr
bpd Immobilienentwicklung GmbH
BGF
28.075 m²

Das neue Quartier am Blumenwisch bildet den nördlichen Abschluss der Verdener Altstadt und begrenzt die Westseite des Norderstädtischen Marktes. Drei Blöcke bilden die für Verden typischen Gänge, nehmen die historischen Wegebeziehungen von Reeperbahn, Hinter der Mauer und Ritterstraße auf und formulieren klare Raumkanten am Norderstedter Markt, dem neuen Allerplatz und dem alten Syndikatshof.

In den Erdgeschossen entstehen Einzelhandel und Gastronomie. Zu den darüber liegenden Wohnungen führen verschiedene Treppen allseitig von der Straßenebene in die drei Wohnhöfe, welche alle Wohnungen erschließen. Zwischen dem historischen Norderstädtischen Markt und dem neuen Allerplatz ergänzt ein Hotel als vierter Block das Ensemble. Alle Gebäude erhalten Pultdächer, so dass eine kleinteilige und abwechslungsreiche Dachlandschaft analog zur Maßstäblichkeit der mittelalterlichen Stadt entsteht.