Architektur ist immer ein Bündnis mit der Geschichte von Menschen, Städten und deren Bauten. Herauszufinden, was das Wesen einer Aufgabe ist, die Wünsche des Bauherren zu übersetzen, in die Vergangenheit zu blicken, um interpretieren zu können, was in Zukunft entstehen kann, bestimmt unsere Aufgabe.

Esplanade 40
DGNB-Gold zertifiziert

Das im Mai 2017 fertiggestellte Bürohochhaus an der Esplanade wurde von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen - DGNB e. V. die Zertifizierung Gold erteilt.

1. Preis Hotel Neubau Spaldingstraße Hamburg

Winking Froh haben am 09. Januar 2018 den ersten Preis beim Wettbewerb für einen Hotel Neubau in der Spaldingstraße gewonnen. 
Das Gebäude befindet sich in der City-Süd, in zentraler Lage im Eingangsbereich zur Innenstadt. Zwischen der Spaldingstraße und Nordkanalstraße gelegen, bildet es baulich einen dominanten Kopf nach Westen zur Innenstadt und verfügt somit über eine wichtige Blickachse in die Stadt zum Kontorhausviertel und der Spiegelinsel. Das direkte Umfeld ist momentan durch umfangreiche Baumaßnahmen zur städtebaulichen Aufwertung der City-Süd geprägt.
Der Entwurf sieht ein 10-geschossigen Hotel mit Doppel-Staffel vor. Insgesamt sind 255 Hotel-Zimmer vorgesehen.
Die feingliedrige Ziegelfassade ist durch schräge gestufte Leibungen plastisch ausgebildet. Die Hauptgliederung erhält die Fassade durch das Raster der Hotelzimmer, welches sich als Netz aus Vertikalen und Horizontalen abzeichnet. Die eingesetzten gestuften Leibungen sind dazwischen gespannt und rahmen jeweils ein Chicago-Fenster. Die 2-geschossige, parallel zur Spaldingstraße verlaufende Staffel tritt als Risalit zur Stadt hervor und verleiht dem Neubau eine skulpturale Wirkung.

Polizeiinspektion Cloppenburg-Vechta
Einweihung

Mit einer Feierstunde und der symbolischen Schlüsselübergabe wurde die Polizeiinspektion Cloppenburg-Vechta offiziell eingeweiht. Vor Ort waren zahlreiche Verteter der Politik, der beteiligten Behörden und der niedersächsischen Polizei. Der Polizeipräsident Johan Kühme würdigte den Neubau in Verbindung mit dem Umbau des Betandsgebäudes als "Vorzeigeprojekt für die innere Sicherheit in der Region".