Buckower Felder BF 7 Berlin-Neukölln

Projektart
Auftrag nach Vergabeverfahren 2019
Bauherr
Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH
Leistungen
Generalplaner 1-4
HNF
7.590 m²
BGF
13.270 m²
Wohnfläche
2.424 m²
Wohneinheiten
48
Bauzeit
2021
2023
Fertigstellung
2024
Baukosten
12,1 Mio EUR
Freiraumplanung
Frank Kiessling, Landschaftsarchitekten

Das Baufeld 7 ist ein Teil der Stadterweiterung „Buckower Felder“ in welcher insgesamt rund 1000 neue Wohnungen geschaffen werden. Es befindet sich auf der nordwestlichen Ecke des neuen Quartiers, direkt an der Gerlinger Straße unmittelbar gegenüber der Heinrich-Mann Schule. Neben 48 teilweise geförderten Wohnungen gibt es einen Kindergarten für 100 Kinder, eine Jugendfreizeiteinrichtung für ca. 90 Kinder, eine Quartiersgarage mit 309 Stellplätzen, einen BVG-Pausenraum, eine Mobilitätsstation und eine Paketstation. Drei Baukörper bilden einen offenen Hof welcher neben den Spielflächen des Kindergartens offene Wegeverbindungen mit Funktionen der Wohnnutzung anbietet. Die graublauen Putzhäuser mit quadratischen Lochöffnungen erhalten messingfarbene Metallgeländer. Diese Materialität findet sich auch in der Fassadenkonstruktion der Quartiersgarage wieder. Die Bauarbeiten sollen 2021 beginnen. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist für 2024 geplant.